UNSERE AUTORENLESUNG
Vorgelesen - zugehört
Freitag, 28. September 2018
(diese Lesung wird nachgeholt, da sie in der letzten Saison ausfallen mußte)

Ulrike Edschmid, 1940 in Berlin geboren, aufgewachsen in  der Rhön, studierte Literaturwissenschaft und arbeitete eine Zeit lang als Lehrerin in Frankfurt. Heute lebt sein als freie Autorin in Berlin. Zu ihren bekanntesten Büchern zählen NACH DEM GEWITTER, DIE LIEBHABER MEINER MUTTER und DAS VERSCHWINDEN DES PHILIP S.

Im Frühjahr 2017 erschien EIN MANN, DER FÄLLT. Beim Renovieren einer Altbauwohnung stürzt ein Mann von der Leiter und bleibt bewegungslos liegen. Seine Rettung ist ein Wunder. Mit dem Unfall, der dem Aufbruch in die gemeinsame Zukunft zweier Menschen ein Ende gesetzt hat, beginnt etwas Neues. Mühsam lernt er wieder zu gehen, wird aber nie mehr gesund. Man erahnt, was es bedeutet, langsam und verletzlich das Leben zu bewältigen, und wie das die Sicht auf die Welt verändert. Der Widerstreit von Anteilnahme und Abgrenzung, erzwungener Langsamkeit und sensible Zeitgenossenschaft grundiert die Geschichte einer großen Liebe, die Ulrike Edschmid dicht und lakonisch erzählt.